Eine grosse Anzahl der Fahrradneuheiten 2018 der Marken WHEELER, BiXS und Mustang sind bei uns schon eingetroffen.

 

WHEELER OFFROAD NEUHEITEN 2018

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen 4 Highlights aus dem Offroad-Sortiment 2018 von WHEELER. Besonders hervorheben möchten wir die Serie Brazilian, welche auf 2018 hin komplett überarbeitet wurde: Das Brazilian ist ein Allmountain-Bike wie kaum ein anderes. Es fühlt sich in technisch anspruchsvollem Gelände zuhause, überrollt wahlweise als 27.5‘‘-Variante mit 2.6‘‘ breiten Plusreifen oder dank normalen 29“-Rädern in Kombination mit genügend Federweg Hindernisse problemlos und sorgt für eine grosse Portion Fahrspass. Und auch bei den Serien Falcon, Passera und Alley gibt’s spannende Neuheiten:

WHEELER Brazilian SE WHEELER Falcon 12
WHEELER Passera SL WHEELER Alley CX

 

 

WHEELER E-BIKE-NEUHEITEN

Dank des über Jahre hinweg aufgebauten Fachwissens der Ingenieure und Produktmanager von WHEELER sowie der engen Zusammenarbeit mit YAMAHA kommen immer wieder modernste Velos hervor. Das zeigte sich jüngst beim Modell i-Rider HD, ausgestattet mit dem YAMAHA PW-X Antrieb, mit welchem WHEELER im April 2017 den Kassensturz-Testsieg einfahren konnte. Für 2018 hat WHEELER noch weiter an der Integration des Motors sowie des Akkus gearbeitet.  Und auch der neu lancierte PW-SE Antrieb von YAMAHA verspricht Grosses: Dieser schliesst die Lücke zwischen dem PW- und PW-X-Motor, verfügt (verglichen mit dem PW-Motor) über ein höheres Drehmoment und sorgt auch bei hoher Kadenz für viel Unterstützung. Der PW-SE wird im mittleren Preissegment verbaut und richtet sich an Komfort-orientierte E-BikerInnen. WHEELER verbaut für die Modellpalette 2018 nur folgende 3 YAMAHA Motoren: PW-X, PW-SE oder den S-PEDELEC.

WHEELER i-Leen HD WHEELER i-Riser LTD
WHEELER i-Rider HD  WHEELER i-Vision Hybrid PW-X

 

BiXS LANE VON GRUND AUF NEU

BiXS hat den Carbon-Rahmen vom LANE von Grund auf neu entwickelt. Dabei hat der BiXS-Produktmanager in Zusammenarbeit mit dem leitenden Schweizer Ingenieur den Rahmen dieses Enduro- und Allmountain-Flaggschiffs an die aktuellsten Anbau-Standards angepasst und in Details nochmals entscheidend verbessert. So beträgt der Federweg neu 150 statt 140 Millimeter und dank der Direct Response Technology-Kinematik arbeitet der Viergelenk-Hinterbau vom LANE sehr effizient und nochmals etwas progressiver. Zusammen mit 29-Zoll-Laufrädern und bis zu 2.6 Zoll breiten Reifen oder mit 27.5-Zoll-Rädern und 2.8 Zoll breiter Plus-Bereifung, bringt dies satte Reserven selbst in grobem Gelände.
Weil der Rahmen konsequent auf Einfach-Antriebe ausgelegt worden ist, sucht man vergeblich nach einer Umwerfer-Aufnahme. Dafür verschwinden die Bremsleitungen, der Schaltzug und das Kabel der Vario-Stütze für eine aufgeräumte Optik alle im Rahmeninnern. Durch die vertikale Montage des Federbeins rückt der Schwerpunkt des LANE nochmals weiter nach unten und in die Mitte. Zudem bietet der neue Rahmen mehr Schrittfreiheit und lässt sich einfacher Schultern. Und dennoch passt eine grosse Trinkflasche problemlos in den Hauptrahmen.
Fazit: Mit satten Federwegsreserven, zeitgemässer Geometrie, den aktuellsten Anbaustandards und bis in die kleinsten Details durchdacht: So wie das neue LANE von BiXS muss ein zeitgemässes, vollgefedertes Twentyniner-Bike für Enduro- und Allmountain-Piloten aussehen!

BIXS Lane Rock BIXS Lane 150
BIXS Lane 250